Schulprogramm

Erste Informationen zum Schulalltag

Unterrichtsbeginn

Ab 8.00 Uhr sind die Klassen geöffnet: Offener Anfang für die Kinder.
Um 8.10 Uhr ist Unterrichtsbeginn. Bitte pünktlich sein!
Vor 8.00 Uhr ist das Betreten des Schulgebäudes nicht erlaubt.

Entschuldigungen

Bei Krankheiten bitte am ersten Tag vor Unterrichtsbeginn anrufen: Tel.: 0211-8922118
Das Sekretariat ist montags bis donnerstags ab 7.30 Uhr (bis 12.30 Uhr) besetzt.
Der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört.
Ab dem 3. Tag ist eine schriftliche Entschuldigung/Attest Pflicht.
Meldepflichtige Krankheiten umgehend im Schulsekretariat bekannt geben (bleiben anonym).

Beurlaubungen

Genehmigung bei 1-3 Tagen durch die Klassenlehrerin, darüber hinaus schriftlich über die Klassenlehrerin an die Schulleitung.
Vor oder nach den Ferien ist keine Beurlaubung möglich! Bei Krankheiten direkt vor oder nach den Ferien (auch an Brückentagen) besteht Attestpflicht!

Extreme Witterungsverhältnisse

Bei extremen Witterungsverhältnissen entscheiden die Eltern selbst, ob der Weg zur Schule zumutbar ist, und informieren die Schule unverzüglich darüber, dass ihr Kind am betreffenden Tag insofern am Unterricht nicht teilnehmen wird (vgl. Zf. 2.1 des Runderlasses des Kultusministeriums vom 29.05.2015 – BASS 12-52 Nr. 1).

Schulbücher

Vor den Sommerferien wird ein Eigenanteil von den Eltern eingesammelt.
Bei Beschädigungen (nicht bei Verbrauchsspuren) müssen Ersatzleistungen erbracht werden.

Sportunterricht

Im Schwimm- und Sportunterricht sind Schmuck, Uhren u.ä. abzulegen, Ohrstecker abzukleben oder rauszunehmen. Verletzungsgefahr!
Schwimmunterricht ab Klasse 1, Eislaufunterricht in Klasse 4.

Pausen

Große Pause um 9.40 Uhr: 20 Minuten Hofpause, 15 Minuten Frühstückspause im Anschluss.
Kleine Pause um 11.45-12.00 Uhr / „Flitzepausen“ im 1. Schuljahr

Schulweg

Fahrräder, Roller und Kickboards am Ständer parken und abschließen.
Bitte niemals am blauen Eingangstor (Feuerwehrzufahrt!).
Verkehrshelfer sichern jeden Morgen stark befahrene Stellen (Südring, Fleher Straße, Kreuzung Im Dahlacker).
Begleitung der Schulkinder (solange erforderlich) in der Regel nur bis zum blauen Tor!
Empfehlung: Laufgruppen bilden!

Sprechstunden

Einmal halbjährlich findet ein Elternsprechtag statt. Bei weiterem Bedarf Termin mit den Lehrerinnen oder OGS-MitarbeiterInnen vereinbaren (u.a. über die gelbe Postmappe).

13-plus-Betreuung

Betreuung von 11.45 Uhr bis 14.45 Uhr im „Aquarium“, inklusive Lernzeit (Mittagessen selbst mitbringen/keine Ferienbetreuung)

OGS

Betreuung von 11.45 Uhr bis 16.30 Uhr, inklusive Mittagessen, Lernzeit und AG’s (Ferienbetreuung möglich/Schließungszeiten beachten!)

Förderverein

Elternverein, der Projekte der Schule finanziell und organisatorisch unterstützt.

Fundgrube

Gefundene Kleidung und Gegenstände werden beim Hausmeister gesammelt und nach einem Jahr der Kleidersammlung zugeführt.

Weiter zu
Elternmitwirkung