Aktuelles

Schulstart und Einschulung 2020

august 2020

Heute (12.08.20) startete für alle Kinder der Sternwartschule der Unterricht nach den Sommerferien. Auch unsere i-Dötzchen hatten heute ihren ersten großen Tag.

Die Einschulung fand in der Aula statt. Frau Schilmar begrüßte die neuen Erstklässler und ihre Familien ganz herzlich. Die Kinder der Klassen 3a und 3b haben bereits vor den Sommerferien einen kleinen Film mit tollen Programmpunkten vorbereitet, welcher für die Gäste präsentiert wurde. Im Anschluss durften die Schulanfänger ihre erste Schulstunde mit ihrer Klassenlehrerin im Klassenraum erleben.

Wir wünschen allen Schüler/innen einen tollen Schulstart 2020 an der Sternwartschule!

Neues Gesicht an der Sternwartschule

august 2020

Unser Schulsekretariat ist wieder neu besetzt und wird regelmäßig von Montag bis Donnerstag (7.30-12.30 Uhr) erreichbar sein. Tatjana Anstötz, unsere neue Schulsekretärin, heißen wir herzlich willkommen!

Wichtige Infos zum Schulstart 2020/21

august 2020

 

Liebe Eltern,

nach Vorgaben des Schulministeriums (Schulmail vom 3. August 2020) und örtlicher, schulorganisatorischer Überlegungen starten wir ab dem 12. August 2020 weitgehend vollständig den Schul- und Unterrichtsbetrieb. Dabei haben wir außerdem den Gesundheitsschutz aller Beteiligten im Blick.

Erste Schulwoche –  12. - 14. August 2020

Die Erstklässler*innen werden in diesem Schuljahr am ersten Schultag eingeschult. Alle anderen Klassen starten wie im Präsenzunterricht vor den Ferien. Bitte beachten Sie, dass das für die Kinder des neuen dritten Schuljahres eine Änderung bedeutet.

Für die Klassen 1 und 2 gilt ein Offener Anfang von 7.50-8.00 Uhr. Der Unterricht beginnt täglich pünktlich um 8 Uhr. Es findet Klassenlehrerinnenunterricht im Klassenraum der jeweiligen Klasse statt. Es wird eine Hofpause von 15 min. und eine Frühstückspause geben. Die Schlusszeiten werden gestaffelt, damit es nicht zu Engpässen auf den Fluren kommt:

1a bis 11.30 Uhr; 1b bis 11.40 Uhr

2a bis 11.50 Uhr; 2b bis 12 Uhr

Für die Klassen 3 und 4 gilt ein Offener Anfang von 8.00-8.10 Uhr. Der Unterricht beginnt täglich pünktlich um 8.10 Uhr. Es findet Klassenlehrerinnenunterricht im Klassenraum der jeweiligen Klasse statt. Es wird eine Hofpause von 15 min. und eine Frühstückspause geben. Die Schlusszeiten werden ebenfalls gestaffelt:

3a bis 12.30 Uhr; 3b bis 12.40 Uhr

4a bis 12.50 Uhr; 4b bis 13 Uhr

Die Abstandsregel zwischen den Kindern ist im Klassenraum aufgehoben. Auf Fluren, Toilette und dem Hof muss weiterhin Abstand zu Kindern anderer Klassen gehalten werden!  Von daher besteht dort die Pflicht, einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Die Hofpause findet ohne den Mund-Nasenschutz statt, da die Klassen getrennt den Schulhof nutzen.

Unterricht ab dem 17. August nach Stundenplan

Am Donnerstag, den 13. August 2020 erhalten die Kinder in der Schule ihren Stundenplan, der ab dem 17. August gilt. Es wird die volle Wochenstundenzahl erteilt und es werden alle Fächer unterrichtet. Die Kinder werden weiterhin den Unterricht versetzt beginnen und beenden.

Der Musikunterricht findet verkürzt ohne Gesang statt. Der Sportunterricht wird zunächst im Freien stattfinden (bis seitens der Stadt geklärt ist, ob die Belüftung der Turnhalle zum Erteilen des Sportunterrichts ausreicht). Der Schwimmunterricht kann lediglich über kürzere Zeiträume erteilt werden, da immer nur eine Klasse zum Schwimmunterricht fahren darf. Der Schwimmunterricht startet frühestens ab September, da vorher seitens der Stadt die Schwimmbäder noch nicht für den Schulbetrieb freigegeben werden. Für den Religionsunterricht stellen die Fachkolleginnen Materialien zusammen, die im Regelunterricht (u.a. in der Freiarbeit) und dem Wochenplan bearbeitet werden. Damit soll eine Durchmischung der Lerngruppen vermieden werden. Offene Fragen zum Stundenplan können auch auf den anstehenden Elternabenden geklärt werden, die bei guter Durchlüftung und mit Maskenpflicht im „Aquarium“ stattfinden werden. Die Termine finden Sie auf unserer schuleigenen Homepage; eine Einladung durch die Klassenlehrerin Ihres Kindes folgt.

13+- und OGS-Betreuung

Wie vor den Sommerferien werden die Kinder der 13+- und OGS-Betreuung klassenweise in derselben Zusammensetzung wie am Vormittag betreut. Die Betreuung findet zu den bekannten Öffnungszeiten im Anschluss an den Unterricht (ab dem ersten Schultag - mit Ausnahme der Erstklässler*innen) statt. Die OGS-Kinder, die vor den Ferien dafür angemeldet wurden, dürfen bereits am Montag, den 10. August 2020 die Betreuung besuchen.

Bis zu den Herbstferien werden wir die Pandemieentwicklung abwarten, bevor wir ggf. im Betreuungsbereich andere konstante Gruppen bilden als am Vormittag. Die Lernzeiten werden durch die Klassenlehrerinnen erteilt. Die 13+-Kinder bringen ihr Mittagessen bitte selbst mit. Wir müssen erst Rücksprache mit unserem neuen Caterer halten, ob unter diesen besonderen Bedingungen eine erweiterte Bestellung möglich ist. Die Essen für die OGS-Kinder sind bestellt.

Ansonsten freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit unserem neuen OGS-Träger, der Diakonie. Außerdem wird Jenni Rammelt aus der Elternzeit zurückkehren, die wir herzlich willkommen heißen. Nähere Informationen (beispielsweise über die Angebote im Ganztag) erhalten Sie in Kürze über die OGS.

Gesundheitsschutz

Die Schule darf nur besucht werden, wenn keinerlei Krankheitssymptome vorliegen. Sobald erste Anzeichen einer Infektion (auch leichte Erkältungssymptome) o.ä. bei Ihrem Kind auftreten, ist die Schule zu informieren und ein Schulbesuch für zunächst 24 Stunden ausgeschlossen. Bitte beobachten Sie in der Zeit, ob keine weiteren Symptome auftreten, die auf eine Coronainfektion hindeuten. Veranlassen Sie ansonsten bitte eine ärztliche Abklärung, bevor Sie Ihr Kind wieder in die Schule schicken. Wir behalten uns vor, Kinder, die dennoch mit Infektionen zur Schule kommen, umgehend abholen zu lassen.

Wenn Ihr Kind eine in Bezug auf das Corona-Virus relevante Vorerkrankung hat, entscheiden Sie, ob der Schulbesuch unter diesen Umständen möglich ist. Bitte entschuldigen Sie in diesem Fall Ihr Kind schriftlich. Die Art der Vorerkrankung braucht aus Gründen des Datenschutzes nicht angegeben werden. Wenn Ihr Kind länger als sechs Wochen nicht am Unterricht teilnehmen kann, muss ein ärztliches Attest vorgelegt werden. Bitte sprechen Sie mit der Klassenlehrerin in dem Fall den Distanzunterricht ab. Es besteht allgemeine Schul- und Teilnahmepflicht.

Die Nichtteilnahme am Unterricht zum Schutz vorerkrankter Angehöriger darf nach Auskunft des Schulministeriums nur in eng begrenzten Ausnahmefällen und nur vorübergehend in Betracht kommen. Sprechen Sie mich in dem Fall bitte an.

Sollte Ihre Familie für 14 Tage in Quarantäne sein, ist Ihr Kind für diese Dauer vom Präsenzunterricht ausgeschlossen. Es ist jedoch verpflichtet, am Distanzunterricht teilzunehmen. Absprachen werden diesbezüglich mit der Klassenlehrerin getroffen.

Es besteht eine Pflicht für Kinder und Erwachsene, ab dem blauen Tor einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Dieser sollte täglich entsprechend der geltenden Empfehlungen gereinigt oder ausgetauscht werden. Nur so kann in Situationen (außerhalb des Klassenraums), in denen ein Mindestabstand schwer zu gewährleisten ist, das Infektionsrisiko minimiert werden. Bitte tragen Sie Soge dafür, dass Ihr Kind täglich einen Mund-Nasenschutz dabei hat. Vor den Sommerferien suchten immer mehr Kinder das Sekretariat auf, um einen Mund-Nasenschutz „auszuleihen“. Das muss die Ausnahme bleiben!

Das Schulgelände der Sternwartschule darf nach wie vor nur durch das blaue Tor betreten und verlassen werden. Es darf zurzeit nicht der Eingang der Bonifatiusschule genutzt werden. Umgekehrt gilt diese Regelung auch für die Kinder der Bonifatiusschule.

Wir bitten alle Eltern weiterhin eindringlich, das Gebäude nur in dringenden Fällen und dann auch nur mit Mundschutz zu betreten. Vereinbaren Sie bitte telefonisch Termine, um das Schulsekretariat (Tel. 89 22118) aufzusuchen. Darüber hinaus sind wir auch weiterhin gerne für Sie per Telefon und Mail erreichbar. Ihre erste Ansprechpartnerin bleibt die Klassenlehrerin Ihres Kindes (per Mail oder vereinbartem Telefontermin).

Der Unterricht findet im Klassenraum in dokumentierter Sitzordnung statt. Der Klassenraum wird täglich von Reinigungskräften gereinigt. Weiterhin werden wir die Kinder an die Einhaltung der bekannten Hygieneregeln erinnern. Der Abstand zur Lehrerin muss gewahrt sein. Ansonsten ist das Kollegium inzwischen mit Visieren (Spende über den Förderverein) und Mund-Nasenschutz (über die Stadt) ausgestattet, die im Klassenraum von der Lehrerin getragen werden, wenn der Abstand nicht gewährleistet ist. Die Kinder tragen am Sitzplatz keinen Mund-Nasenschutz.

Unser Schulsekretariat ist wieder neu besetzt und wird regelmäßig von Montag bis Donnerstag (7.30-12.30 Uhr) erreichbar sein. Tatjana Anstötz, unsere neue Schulsekretärin, heißen wir herzlich willkommen!

Wir starten optimistisch ins neue Schuljahr und hoffen, dass Sie und Ihre Familien weiterhin gesund bleiben und vertrauensvoll mit uns als Team der Sternwartschule zusammen arbeiten.

Mit sonnigen Grüßen,

Christine Schilmar

-Schulleitung-



ältere Beiträge >

Kalender

Ogs

Förderverein